Frau im Handstand
Medpex Logo

Scheidenpilz Behandlung

Wenn Sie schon einmal Scheidenpilz in ihrem Leben gehabt haben, dann wissen Sie sicherlich, wenn dieser sich wieder mit den bekannten Symptomen ankündigt. In diesen Fällen, und wenn Sie nicht schwanger sind, können Sie den Scheidenpilz zuhause selbst behandeln mit rezeptfreien Produkten aus Ihrer Apotheke.

Die Behandlung des Scheidenpilz mit Cremes

Cremes und Kombipräparate aus Creme und Zäpfchen oder Tablette sind ein häufig verwendeter Ansatz zur Behandlung von Hefepilzerkrankungen und eignen sich besonders für die Anwendung gegen Pilze der Candida-Gruppe. Besonders auf die Haut aufgetragene Produkte welche Azole enthalten, gelten als wirksam gegen Scheidenpilz. Dazu gehören beispielsweise Clotrimazol, Miconazol, Tioconazol oder Butaconazol.

Typischerweise liegt die Behandlungsdauer mit diesen Präparaten zwischen 7-14 Tagen. Danach sollte der Scheidenpilz üblicherweise verschwunden sein. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, und die Vaginalmykose innerhalb von zwei Monaten nach dieser kombinierten Scheidenpilz-Behandlung wieder erscheint, sollten Sie entweder einen Arzt aufsuchen, oder die Behandlung wiederholen.

Lesen Sie mehr über die Kombi-Antipilzmittel Kadefungin oder Vagisan

Falsche Dosierung bei der Behandlung?

Es kommt recht häufig vor, dass eine fehlerhafte Verwendung oder zu geringe Dosierung der Scheidenpilzmittel dafür sorgt, dass die Heilung nur teilweise oder sogar gar nicht stattfindet. In ca. 15-20% der Fälle können die Produkte ineffektiv sein. Die Behandlung hat keinen Erfolg gehabt, wenn die Symptome nicht innerhalb von 7 bis maximal 14 Tagen nach Verwendung der Mittel verschwunden sind.

Hintergrund: Sollten Sie eine Scheidenpilz-Creme zur Behandlung des Problems verwenden, achten Sie bitte darauf, dass durch diese Cremes die Funktionsfähigkeit von Kondomen oder Diaphragmas beeinträchtigt werden kann. Das Öl, das in manchen der Cremes enthalten ist, kann das Latex-Material beschädigen.

Scheidenpilz-Mittel: Was hilft bei Scheidenpilz

Viele Frauen die feststellen, dass sie sich einen Hefepilz „eingefangen“ haben, stellen sich natürlich die Frage, was wirklich gegen den lästigen Scheidenpilz hilft.

Doch wer betroffen ist kann aufatmen - die Forschung und Medizin hat im Laufe der letzten Jahre riesige Sprünge bei der Bekämpfung von Hefepilzerkrankungen gemacht, und einige sehr wirksame Scheidenpilz-Mittel auf den Markt gebracht.

Hier stellen wir die bekanntesten Mittel gegen Scheidenpilz vor, die zur Zeit erhältlich sind:


Vagisan Myko Scheidenpilz Therapie
Vagisan Myko KombiVagisan Myko ist ein Scheidenpilz-Mittel, das in Form eines Zäpfchens verabreicht wird.
Die enthaltenen Wirkstoffe verbinden sich zusammen mit der Scheidenflüssigkeit zu einer Creme, die pilzabtötend und Juckreiz lindernd wirkt und sanft zur empfindlichen Haut ist.
Die 1-Wochen-Scheidenpilztherapie anstatt €9,97 jetzt nur EUR 8,97 bei Ihrer Medpex



Canesten GYN Scheidenpilzmittel
Canesten Gyn gegen ScheidenpilzCanesten Gyn
ist das milde Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und wurde speziell für die tägliche Intimpflege bei Scheidenpilz entwickelt. Das Antimykotikum Clotrimazol hemmt zuverlässig das Wachstum von Hefepilzen und ist zudem wirksam gegen Bakterien. Auch erhältlich als Canesten Once für die Einmalanwendung.
Canesten Gyn 3-Tage Antipilz-Mittel anstatt €11,80 nur EUR 8,90 bei Ihrer Medpex



Kadefungin Anti-Scheidenpilz-Mittel
Kadefungin 3 KombiKadefungin dient der Behandlung von Scheidenpilzinfektionen,die von einem Ausfluss begleitet sind
Kadefungin wirkt antimykotisch, also pilzabtötend,indem es die Zellmembran von Pilzen beschädigt. Der Scheidenpilz wird somit in seinem Wachstum gehemmt und stirbt schließlich ab.
Anstatt €9,97 jetzt nur €7,55 bei Ihrer Medpex



Kadefungin Milchsäurekur
Kadefungin Gel bei ScheidenpilzEin natürlich-saures Scheidenmilieu ist die Voraussetzung dafür, dass Bakterien, Pilze und Keime in ihrem Wachstum gehemmt werden und sich nicht unkontrolliert verbreiten. Kadefungin Milchsäurekur bringt den pH-Wert der Vagina wieder in einen ausgeglichenen Bereich und spendet zudem viel Feuchtigkeit.
Anstatt €14,99 jetzt nur €11,99bei Ihrer Medpex



Antifungol Hexal 3 Kombi
Antifungol HexalAntifungol Kombi Scheidenpilzcreme enthält das Antimykotikum Clotrimazol. Die Vaginaltabletten zum Einführen in die Vagina enthalten zudem auch Milchsäure, das der Wiederherstellung der natürlich-sauren Scheidenflora dient. Somit ist diese Antifungol Hexal Kombination von Creme und Vaginaltablette nicht nur pilzabweisend, sondern auch wirksam gegen Bakterieninfektionen.
Anstatt €7,13 jetzt nur €4,95 bei Ihrer Medpex



Ratiopharm Fungizid
Fungizid bei ScheidenpilzDieses preisgünstige Mittel zur Behandlung von Scheidenpilz von Ratiopharm ist ebenfalls ein Kombiprodukt aus Creme und Tablette. Es wirkt an der Zellmembran von Pilzzellen, d.H. die Membran lässt weniger Nährstoffe hindurch, wodurch die Pilzzelle „aushungert“ und abstirbt.
Anstatt €7,63 jetzt nur €5,30 bei Ihrer Medpex

Was hilft noch bei Scheidenpilz?

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Produkte, die nicht nur bei der Behandlung von Scheidenpilz helfen, sondern vielmehr auch Ihrer Vaginalflora förderlich sind und Einfluss auf die Gesundheit Ihrer Vagina ausüben. Dazu zählen beispielsweise:

Premeno Duo VaginaovulaPremeno Duo Vaginalgel für mehr Feuchtigkeit, gegen Brennen und Juckreiz an der Vagina
Jetzt nur €11,95 bei Ihrer Medpex


Replens Sanol

Replens Sanol Vaginalgel für mehr vaginale Feuchtigkeit bei trockener Vaginalhaut

Anstatt €19,99 jetzt nur €17,99 bei Ihrer Medpex

Sponsoren: